Orgeln im Pastoralen Raum

Die Rowan-West-Orgel in St. Meinolf

Eine Kir­che ohne Musik, Got­tes­diens­te ohne musi­ka­li­sche Akzen­te – schlicht undenk­bar. Macht doch erst die Musik das Mit­ein­an­der der Gemein­de zum Fest. Sagt ein Lied doch mehr als Wor­te. Auch in der Gemein­de St. Meinolf ist Kir­chen­mu­sik prä­sent in Got­tes­diens­ten und Ver­an­stal­tun­gen. Kir­chen­mu­sik, die in der Orgel nicht nur eine musi­ka­li­sche, son­dern auch eine opti­sche Beson­der­heit fin­det.

Mehr Infor­ma­tio­nen …

Musik in St. Meinolf

Als nach einem Brand­scha­den die Orgel der Kir­che neu gebaut wer­den muss­te, traf das auf vor­be­halt­lo­se Unter­stüt­zung des dama­li­gen, kunst- und musik­sin­ni­gen Pfar­rers Josef Reich. Man war sich einig, die­se Chan­ce so zu nut­zen, dass etwas Beson­de­res für die Gemein­de und dar­über hin­aus für die gan­ze Stadt ent­ste­hen soll­te. Mit Hel­mut Schrö­der, dem Lei­ter der städ­ti­schen Musik­schu­le und sehr akti­ven Kon­zert­or­ga­nis­ten stand außer­dem ein Musi­ker zur Ver­fü­gung, der von Anfang an die Mög­lich­kei­ten des Instru­ments aus­zu­schöp­fen ver­stand. Einer­seits in der Gestal­tung der Lit­ur­gi­en und ande­rer­seits mit ca. 10 Kon­zer­ten pro Jahr. So gab es bis­lang annä­hernd 250 Ver­an­stal­tun­gen, in denen die gro­ße Orgel­li­te­ra­tur prä­sen­tiert wur­de und die Rei­he zum musi­ka­li­schen Schwer­punkt für Orgel­freun­de aus der gan­zen Stadt und ihrem Umland macht.

Mehr Infor­ma­tio­nen zu Orga­nist Hel­mut Schrö­der …